Konzept

In meinen „Kleinen Weltreisen um den Hals“ begegnen sich Elemente sehr unterschiedlicher Kulturen und Materialien, die ich während meines Jahrzehnte langen Aufenthalts im Ausland gesammelt habe.

Nicht der materielle Wert sondern die kulturspezifische Aussage und das ästhetische Zusammenspiel leiten mich zu den oft kontrastreichen  Zusammenstellungen. So befindet sich altes Silber neben Glasperlen, Lava neben afrikanischer Bronze, tropische Nüsse neben Edelsteinen, Jahrhunderte Altes neben Zeitgenössischem, Kopie neben Original.
Jede Kette ist ein Unikat und wird von einem Kärtchen mit Kurzinformationen begleitet.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Weitere Informationen